Bremerhaven

Menschen in Bremerhaven sind überzeugt: „Kultur tut gut“

„Kultur tut gut“: Das finden zahlreiche Menschen in Bremerhaven. Einige von ihnen sind auf Plakaten zu sehen, die ab sofort in der Stadt hängen. Die Kampagne des Kulturamtes soll den Menschen in der Region wieder Lust auf Kultur machen.

Annika Jaeger und Dorothee Starke vom Kulturamt wollen mit der Kampagne „Kultur tut gut“ die Menschen ermutigen, wieder Konzerte, Ausstellungen oder Aufführungen zu besuchen.

Annika Jaeger und Dorothee Starke vom Kulturamt wollen mit der Kampagne „Kultur tut gut“ die Menschen ermutigen, wieder Konzerte, Ausstellungen oder Aufführungen zu besuchen.

Foto: Lothar Scheschonka

„Nach der Pandemie, die ja noch immer nicht vorbei ist, haben die Menschen noch nicht wieder in die Kultureinrichtungen zurückgefunden. Wir finden das sehr bedauerlich, vor allem für die Menschen selbst“, sagt Dorothee Starke vom Bremerhavener Kulturamt. „Die Pandemie hat uns zwar den Livestream nähergebracht, aber selbst der beste Stream kann kein echtes Kulturerleben ersetzen“, ergänzt Kollegin Annika Jaeger. Beide sind sich einig: „Wir wollen wieder Lust auf Kunst und Kultur machen und die Menschen ermutigen, Konzerte, Ausstellungen oder Aufführungen zu besuchen.“

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Musik und Eisstockschießen in Bremerhaven
nach Oben