Bremerhaven

Deichschau: Ist Bremerhaven für Sturmflutsaison gerüstet?

22 Kilometer lang ist der Deich, der Bremerhaven vor schlimmeren Schäden und größeren Katastrophen während der Sturmflutsaison schützen soll, die nun beginnt. Die wichtige Frage: Sind wir gut gerüstet - oder ist der Deich so löchrig wie so manche Kaje der Seestadt?

Am Deich tritt die Weser bei Wind und Sturmflutlage über die Uferkante. Aber schützt der Deich auch in der kommenden Sturmflutsaison vor schlimmeren Schäden?

Am Deich tritt die Weser bei Wind und Sturmflutlage über die Uferkante. Aber schützt der Deich auch in der kommenden Sturmflutsaison vor schlimmeren Schäden?

Foto: Lothar Scheschonka

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Lloyd Werft in Bremerhaven: Wechsel in der Chefetage
nach Oben