Sport

Erstes Working-Equitation-Turnier in Dobrock

In der Wingst findet im hiesigen Verbandsgebiet des Pferdesportverbandes Hannover erstmals ein Working-Equitation-Turnier statt.

Es ist eine Neuheit im Verbandsgebiet des Pferdesportverbandes Hannover. Am 15. und 16. Oktober findet erstmals ein großes Working-Equitation-Turnier auf dem Dobrock statt - von der Einsteiger- bis zur Mittleren Klasse in verschiedenen Disziplinen wie Dressur, Dressurtrail und Speedtrail. Ausgeschrieben sind unter anderem auch eine Führzügelklasse, ein Reiterwettbewerb mit Trailaufgaben. Working Equitation fasst die alten europäischen Arbeitsreitweisen zusammen. Sie sind die Ursprünge des Westernreitens. Die Arbeitsreitweisen werden in den fortgeschrittenen Leveln einhändig auf blanker Kandare geritten. Die Einsteigerlevel dürfen beidhändig auf Trense oder Kandare mit Unterlegtrense geritten werden.

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Lokalsport Bremerhaven & Cuxland

Der stärkste Junior Deutschlands kommt aus Misselwarden
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Eisbär Vanaclocha ist ein sanfter Riese mit hohen Zielen
nach Oben