Eisbären Bremerhaven

Breitlauch: Playoffs müssen das langfristige Ziel bleiben

Als Eigengewächs der Eisbären Bremerhaven leidet Adrian Breitlauch unter dem schwachen Saisonstart des Basketball-Zweitligisten. Der 29-Jährige erklärt im Interview, was bei den Eisbären vor dem Kellerduell gegen Schwenningen passieren muss.

Auch Adrian Breitlauch (rechts) hat in dieser Saison noch nicht seinen Rhythmus gefunden. Der Bremerhavener ist aber überzeugt davon, dass mehr in den Eisbären steckt, als der Basketball-Zweitligist bislang gezeigt hat.

Auch Adrian Breitlauch (rechts) hat in dieser Saison noch nicht seinen Rhythmus gefunden. Der Bremerhavener ist aber überzeugt davon, dass mehr in den Eisbären steckt, als der Basketball-Zweitligist bislang gezeigt hat.

Foto: Scheer

Adrian, von einem Eisbären-Fehlstart konnte trotz drei Niederlagen in den ersten fünf Spielen noch nicht die Rede sein, immerhin hatte es das Auftaktprogramm in sich. Doch die jüngsten Pleiten gegen Quakenbrück, Hagen und Trier sorgen für Ernüchterung. Was läuft schief bei den Eisbären? Wir trainieren hart und gehen auch mit der richtigen Intensität in die Spiele rein, aber wir schaffen es nicht, das immer in Energie auf dem Feld umzusetzen. Da haben wir echt noch Luft nach oben gelassen. Die Verletzungsprobleme darf man aber auch nicht vergessen. Es hilft nicht, dass wir im Training ständig unterbesetzt sind und auf der wichtigen Aufbauposition von drei potenziellen Spielmachern meist nur einen zur Verfügung haben. Das ist nicht optimal.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Die Eisbären gehen im Dreierregen der Giants unter
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Eisbären-Neuzugang gegen Leverkusen noch nicht mit dabei
nach Oben