Rotenburg

Seifenkraut: Das historische Feinwaschmittel

Vieles, was am Wegesrand wächst, kann man essen. Einige Pflanzen sollen auch Heilkraft besitzen. Mit Saponaria officinalis kann man sogar waschen. Daher der Name: Echtes Seifenkraut. Auch heute noch findet der Inhaltsstoff Saponin Verwendung.

Das Foto zeigt das Echte Seifenkraut

In Naturgärten ist das Seifenkraut mit seinen weißen bis schwach violetten Blüten eine beliebte, attraktive Wildpflanze. Häufig aus Gärten verwildert, ist die Pflanze hier und da auch verstärkt in der Feldmark anzutreffen.

Foto: Jakob Brandt

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Bremervörde: Adventsführung im Feuerschein
zur Merkliste

Rotenburg

Polizei führt zahlreiche Schwerpunktkontrollen durch
nach Oben