Zeven

Noch mal Bewährung für jungen Raser nach illegalem Rennen

Im Prozess gegen einen jungen Soldaten, der sich im Mai durch Flucht einer Polizeikontrolle entzogen hatte, kam es zur Beweisaufnahme. Drei Zeugen wurden vom Amtsgericht Zeven geladen und zum Tathergang befragt. Auch das Urteil wurde gesprochen.

Das Amtsgericht Zeven am Vitusplatz aus der Vogelperspektive. Hier stand der junge Soldat vor dem Kadi.

Das Amtsgericht Zeven am Vitusplatz aus der Vogelperspektive. Hier stand der junge Soldat vor dem Kadi.

Foto: Privat

In dem Prozess gegen einen jungen Soldaten kam es vor dem Amtsgericht Zeven zur Beweisaufnahme mit drei geladenen Zeugen. Der 24-Jährige, der als Soldat in der Kaserne in Seedorf stationiert ist, war unter anderem angeklagt, sich Anfang Mai in Zeven und darüber hinaus ein illegales Autorennen mit der Polizei geliefert zu haben. Und das ohne Führerschein. Im Wissen darüber wollte er sich der Verkehrskontrolle entziehen. Eine Kurzschlussreaktion, wie er sagt. Nun legte er vor Gericht ein Teilgeständnis ab.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Zeven: Unbekannte stehlen Handtasche aus Kleintransporter
nach Oben