Bremen

Mann springt von Brücke in die Weser und wird vermisst

In Bremen ist am Samstag ein Mann in die Weser gesprungen und wird seitdem vermisst.

In Bremen sucht die Polizei nach einem Vermissten.

In Bremen sucht die Polizei nach einem Vermissten.

Foto: Silas Stein/dpa

Der 32-Jährige sprang am Samstagabend von einer mitten in der Stadt gelegenen und vielbefahrenen Brücke in den Fluss, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten vermuten, dass der Mann wegen einer Wette von der Brücke sprang.

Den Angaben nach tauchte der Vermisste nach dem Sprung ins Wasser nicht mehr auf. Er soll zusammen mit einem 44 Jahre alten Freund auf der Brücke gestanden haben. Laut Zeugen sollen sie darum gewettet haben, wer sich den Sprung zutraut, teilte die Polizei mit. Feuerwehr, DLRG und Polizei suchten bisher erfolglos nach dem 31-Jährigen. Die Suche sollte am Sonntag weitergehen.

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremen

Streit nach Firmenfeier eskaliert: Gäste greifen Polizisten an
nach Oben