Stadland

Die Seefelder Mühle bekommt Verstärkung

Paula Lahrmann macht ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kulturzentrum Seefelder Mühle. Seit September unterstützt die neue FSJlerin das Kulturbüro. Die 19-Jährige hat viele Ideen, mit denen sie das Programm mitgestalten wird.

Eine Frau steht an einem Geländer, im Hintergrund ist eine Mühle.

Paula Lahrmann startet motiviert in ihr FSJ im Kulturzentrum Seefelder Mühle.

Foto: Hanke

Ganz beiläufig ist Paula Lahrmann zu ihrer neuen Position gekommen. „Ich habe im Café unten gearbeitet und dann die ehemalige FSJlerin Marie kennengelernt“, erzählt die Seefelderin. Im Gespräch mit ihrer Vorgängerin Marie Engelmann ist Paul Lahrmann auf die Idee gekommen, sich auf die Stelle zu bewerben. Dass sie bereits als Service-Kraft im Café der Seefelder Mühle gearbeitet hat, ist ihr auch im Bewerbungsverfahren zugutegekommen. „Wir haben uns für Paula entschieden, weil sie für uns eine Art Schnittstelle zwischen unseren verschiedenen Bereichen ist und wir uns immer mehr als eins verstehen wollen“, erklärt Geschäftsführerin Linda Grüneisen. Paula habe einen Überblick über den Café-Betrieb, wisse, wie es im Mühlenlädchen laufe und sei nun fest angesiedelt im Kulturbüro. Für Linda Grüneisen ist Lahrmann eine „Macherin“, die Abwechslung in ihr Team bringt.

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Nordenhamer Schwimmbäder erhöhen Eintrittspreise
zur Merkliste

Nordenham

Alle Nordenhamer Grundschulen mit WLAN ausgestattet
nach Oben