NORD|ERLESEN

Zwei Bremerhavener treten bei Karate-EM in Finnland an

Sie sind topfit, haben keine Angst vor Schmerzen und träumen von der Gold-Medaille: Die beiden Karatekas Edgard Merkine (20) und Aidan Lück (17) von der Karateschule Nippon in Bremerhaven fahren mit großen Erwartungen zur Junioren-Europameisterschaft in Finnland. Dafür haben sie trotz Corona hart trainiert. Ihre Chancen auf den Titelgewinn sind in diesem Jahr so gut wie nie. Ein letzter Stimmungstest vor dem großen Turnier.

Während sich Aidan Lück (l.) auf Kata spezialisiert hat, eine festgelegte Abfolge von Schlägen und Tritten gegen imaginäre Gegner, stellt sich Edgard Merkine im Kumite dem Punktkampf gegen einen realen Gegner.

Während sich Aidan Lück (l.) auf Kata spezialisiert hat, eine festgelegte Abfolge von Schlägen und Tritten gegen imaginäre Gegner, stellt sich Edgard Merkine im Kumite dem Punktkampf gegen einen realen Gegner.

Foto: Pejic

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben