NORD|ERLESEN

Zwei Aufträge für die Lloyd Werft

Im März soll das Insolvenzverfahren für die Lloyd Werft eröffnet werden. Bis dahin muss das Unternehmen wieder eigenes Geld verdienen, um bestehen zu können. Die Werft hat die ersten Reeder überzeugen können, Aufträge zu erteilen. Auch die Gespräche mit möglichen Investoren gehen weiter.

«Lloyd Werft» steht auf einem Schild am Eingang zum Werftgelände.

Ende Februar kommt die „Parana“ zur Reparatur in die Lloyd Werft – der erste Auftrag in der Insolvenz. Gibt das Hoffnung zur Rettung?

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Energiekrise macht auch vor dem Tod nicht Halt
nach Oben