NORD|ERLESEN

Zuhören und Stützen in haltlosen Zeiten

„Ich will die Menschen zurück in ihren Alltag, auch ins Berufsleben begleiten. Und mir die Zeit dafür nehmen dürfen.“ Zeit, sich zu widmen – jenen, deren Leben von heute auf morgen durch eine Krebserkrankung aus den Fugen geraten, infrage gestellt und mühsam wieder aufgebaut worden ist. Als neue Leiterin der Beratungstelle des Vereins „Leben mit Krebs“ findet Ina Weber nun die Bedingungen dazu, die in ihren 15 Jahren als Sozialarbeiterin in der klinischen „Maschinerie“ immer stärker beschränkt worden seien, sagt sie. Zugleich zum 30-jährigen Bestehen des Vereins betritt die 49-Jährige für sich Neuland.

Ina Weber

Ina Weber

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben