NORD|ERLESEN

Wremen sucht dringend nach Baugrundstücken

Wremens Lage ist optimal für Häuslebauer. Im Süden ist es nicht weit nach Bremerhaven. Außerdem ist die Infrastruktur für junge Familien mit Krippe, Kindergarten und Grundschule komfortabel. „In den zurückliegenden fünf Jahren hätten wir bestimmt ein Neubaugebiet mit 40, 50 Grundstücken vollbekommen können“, glaubt Ortsbürgermeister Hanke Pakusch (CDU). Doch bislang musste er die Nachfragen immer wieder verneinen. Jetzt hat der Ortsrat die Gemeinde Wurster Nordseeküste gebeten, bei der Suche nach einem Baugebiet neue Wege zu gehen.

Das Areal an der Strandstraße in Wremen: Hier sollen in der Mehrzahl Mehrparteienhäuser entstehen.

Das Areal an der Strandstraße in Wremen: Hier sollen in der Mehrzahl Mehrparteienhäuser entstehen.

Foto: Heike Leuschner

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Der Klimawandel wird maßlos unterschätzt“
nach Oben