NORD|ERLESEN

Wolf reißt mehr als 25 Schafe auf Deichwiese im Cuxland

Mit der Gefahr, dass Wölfe die Schutzzäune überwinden und ihre Tiere reißen, leben die Schäfer in der Region schon seit Jahren. Der Vorfall am Sonnabend steht allerdings für einen neuen traurigen Höhepunkt: Mindestens 25 Schafe sind auf einer Weide im Außenbereich des Weserdeichs bei Neuenkirchen gerissen worden. Sie gehören zur Deichschäferei Wersabe. Das eingesetzte Zaunmaterial ist durch ein Pilotprojekt des Landes Niedersachsen zum Schutz der Schafe am Deich finanziert worden. Der Deichverband will nun reagieren.

Ein Wolf hat am Sonnabend auf einer Weide an der Weser mindestens 25 Schafe gerissen. Wie der Wolf in den eingezäunten Bereich gelangte, soll noch untersucht werden.

Ein Wolf hat am Sonnabend auf einer Weide an der Weser mindestens 25 Schafe gerissen. Wie der Wolf in den eingezäunten Bereich gelangte, soll noch untersucht werden.

Foto: privat

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Spieka-Neufeld: Millionen für höheren Nordseedeich
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben