NORD|ERLESEN

Wieder schlägt der Wolf zu - dieses Mal in Uthlede

Den dritten Schafsriss in der Gemeinde Hagen in dieser Woche gab es am Donnerstag in Uthlede, und das wie in den beiden anderen Fällen in direkter Nähe zu Wohnhäusern.

Gerd Hillen (rechts) und sein Freund Heinz Blendermann stehen vor insgesamt sieben verendeten Schafen, die auf der Weide direkt hinter dem Haus der Familie Hillen getötet wurden.

Gerd Hillen (rechts) und sein Freund Heinz Blendermann stehen vor insgesamt sieben verendeten Schafen, die auf der Weide direkt hinter dem Haus der Familie Hillen getötet wurden.

Foto: Otto Baur D 27628 Uthlede


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Hagen

Uthlede: Neubaugebiet hinterm Friedhof kommt erst später
zur Merkliste

Cuxhaven

Cuxland: In Schulen ist Plattdeutsch wieder angesagt
nach Oben