NORD|ERLESEN

Werftquartier: Millionen-Abfindung für Bremerhavener Hafenbetrieb

3,3 Millionen Euro will das Land bezahlen, um den Weg für die künftige Bebauung der Külken-Halbinsel als Teil des Werftquartiers freizumachen. Das Geld ist eine Art Abfindung. Der derzeitige Pächter des Geländes ist damit bereit, den noch lange gültigen Erbpachtvertrag zum Jahresende aufzulösen. Er setzte dabei durch, dass das Land auch die Kosten für den Abriss der Gebäude übernimmt. Das sind weitere 1,8 Millionen Euro.

Modell von der Külken-Halbinsel

So soll es einmal aussehen auf der Külken-Halbinsel in Geestemünde. Mit 3,3 Millionen Euro wird jetzt der aktuelle Pächter aus seinem Vertrag herausgekauft, um Platz zu schaffen für die Wohnbebauung.

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oldenburger übernimmt Burhaver Traditionsfleischerei
nach Oben