NORD|ERLESEN

Warum die Männer nicht zum Arzt gehen (es aber sollten)

„Ich habe ja nichts, warum sollte ich zum Arzt gehen?“ Dieser Satz ist ein Klassiker: Wenn es um ihre Gesundheit geht, sind Männer Vorsorgemuffel. Daran ändert auch der Weltmännertag wenig, der heute begangen wird. Philipp Kliem, Allgemeinmediziner in Loxstedt, drückt das so aus: „Männer nehmen die Angebote zur Früherkennung deutlich seltener in Anspruch als Frauen.“

Von Torsten Melchers

Alle drei Jahre zahlen die Krankenkassen einen Rundum-Check beim Arzt. Aber nur wenige Männer nutzen diese und andere Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge.

Alle drei Jahre zahlen die Krankenkassen einen Rundum-Check beim Arzt. Aber nur wenige Männer nutzen diese und andere Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge.

Foto: picture alliance / dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ohne Watt ist der Wurm drin? Wie der Südkreis um Touristen kämpft
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Loxstedt: Tourilox startet neu durch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Soziales Pflichtjahr: Eine gute Idee oder nicht?
nach Oben