NORD|ERLESEN

Wann kommt das Tigerfell aus „Dinner for one“ nach Bremerhaven?

Tigerfell trifft Zwerchfell: Über den Sketch „Dinner for one“, der durch die NDR-Aufzeichnung von 1963 berühmt wurde und seit 1972 zur TV-Tradition am Silvestertag gehört, lacht sich auch Bremerhaven immer noch schlapp. Die Schauspieler Erpho Bell und Jochen Hertrampf meldeten jüngst auf dem Salondampfer „MS Hansa“ mit ihrer Live-Darstellung zum Gala-Dinner achtmal „ausverkauft“. Doch wie steht es um den Nachlass von Komiker Freddie Frinton, der einst den zunehmend beschwipsteren Butler James spielte? Seine künstlersche Hinterlassenschaft sollte ja in Bremerhaven eine neue Heimat finden.

Freddie Frinton

Das Tigerfell, über dessen Kopf Freddie Frinton im Sketch „Dinner for one“ so oft stolperte, wird derzeit im Haus der Geschichte in Bonn gut gekühlt aufbewahrt.

Foto: Annemarie Aldag/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Tischlerarbeiten am Alten Kraftwerk
nach Oben