NORD|ERLESEN

Von unvergessenen Momenten als Seenotretter

„Mayday! Mayday!“ 10, 12 Meter hoch krachen die Brecher über Bord, das solide Schiff hat Schlagseite, die Maschinen tot, in zappendusterer Nacht droht der Kreuzer zu sinken - und dann geht einer von der Crew über Bord, draußen vor der Mellum-Plate... „Er wurde lebend geborgen“, erzählt Kapitän Ulrich Fader 30 Jahre später. Vergessen kann der 56-Jährige seinen vielleicht dramatischsten Rettungseinsatz nie. Hunderte Male ist er mit den Rettungskreuzern ausgerückt, seit er 1983 als Matrose bei der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) anheuerte.

Ulrich Fader ist Vormann auf den Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ in Bremerhaven.

Ulrich Fader ist Vormann auf den Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ in Bremerhaven.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben