NORD|ERLESEN

Videoüberwachung im Cuxland: „Es ist eine Gratwanderung“

Keine Woche hat sie gehalten, die neue Mutter-Kind-Schaukel auf dem inklusiven Spielplatz am Rande des Kurparks in Bad Bederkesa. Nicht der erste Vorfall dieser Art. Kurz zuvor wurde das Buswartehäuschen an der Moor-Therme demoliert. Die Folge: Die Stadt Geestland prüft eine Ausweitung der Videoüberwachung in dem Bereich. „Es ist eine Gratwanderung, die wir da machen – dennoch halte ich die Diskussion an dieser Stelle für nicht vermeidbar“, sagt Geestlands Erster Stadtrat Jürgen Zehm. NORD|ERLESEN hat nachgefragt, wie es andere Akteure in der Region in Sachen Videoüberwachung halten.

Videoüberwachung im Cuxland: „Es ist eine Gratwanderung“

Foto: picture alliance/dpa

Wo wird überwacht?

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
nach Oben