NORD|ERLESEN

Verwaiste Kita wird wiederbelebt

Wie wird ein vor sich hin gammelnder, jahrelang leerstehender Kindergarten zum Gücksgriff? Mit 250.000 Euro aus einem Sonderbudget des Landes Bremen und einer pfiffigen Idee. Da die Goetheschule an der Deichstraße in den nächsten drei Jahren zur Baustelle wird, muss die Stadt die Kinder nachmittags woanders unterbringen. Und weil die alte DRK-Kita an der Deichstraße seit acht Jahren verwaist und nur ein paar Schritte entfernt ist, hat Seestadt-Immobilien sie in diesen Ferien auf Vordermann gebracht: als Übergangs-Hort für drei Jahre.

Eine Frau und drei Männer stehen vor einem Hort.

Acht Jahre lang stand die einstige DRK-Kita an der Deichstraße verwaist. Jetzt hat die Stadt zugegriffen und das Haus für die nächsten Jahre zum städtischen Hort für die Goethe-Grundschulkinder umgerüstet. Heilfroh darüber sind (von links) Stadtrat Michael Frost, die schulpolitische CDU-Sprecherin Irene von Twistern und Holger Schneeberg und Christian Wiedenroth von Seestadt-Immobilien.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben