NORD|ERLESEN

Verein bietet Hilfe durch Perspektivwechsel für Opfer

Jeden Tag werden Menschen zu Opfern von Kriminellen. Ob Einbruch, Diebstahl, Raub, Körperverletzung bis hin zu Mordversuchen – sie verursachen nicht nur materielle und körperliche sondern vor allem seelische Schäden von oft großem Ausmaß. Veronika Hillenstedt, Geschäftsführerin des Vereins Konfliktschlichtung in Oldenburg, und ihr Team haben intensive Kontakte zu den Geschädigten im Bereich Täter-Opfer-Ausgleich und erleben hautnah, was Opfer oft durchmachen. Deshalb startete der Verein vor einem Jahr das Pilotprojekt „Opfer und Täter im Gespräch“, das vom niedersächsischen Justizministerium unterstützt wird.

In dem Verein Konfliktschlichtung treffen sich Opfer von Kriminiellen mit Tätern, die nichts mit der Tat zu tun haben.

In dem Verein Konfliktschlichtung treffen sich Opfer von Kriminiellen mit Tätern, die nichts mit der Tat zu tun haben.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
nach Oben