NORD|ERLESEN

Vandalismus bei Beverstedter Autohändler: Täter nicht ermittelt

Es war die Nacht auf den 4. Mai des vergangenen Jahres, als Vandalen eine Spur der Verwüstung durch Beverstedt zogen. Bis heute, ein knappes Dreivierteljahr später, konnten die Täter nicht ermittelt und zur Rechenschaft gezogen werden. Für Autohändler Jan Wieting, auf dessen Gelände die Unbekannten insgesamt 58 Fahrzeuge beschädigten, bleibt neben dem wirtschaftlichen Schaden die Frage, wie es möglich ist, mit einer solchen Tat ungestraft davonzukommen.

Jan Wieting denkt auch ein knappes Dreivierteljahr später noch oft an die Schreckensnacht, in der Vandalen 58 seiner Fahrzeuge beschädigten.

Jan Wieting denkt auch ein knappes Dreivierteljahr später noch oft an die Schreckensnacht, in der Vandalen 58 seiner Fahrzeuge beschädigten.

Foto: Mark Schröder

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oldenburger übernimmt Burhaver Traditionsfleischerei
nach Oben