NORD|ERLESEN

Umweltwächter wollen weitermachen

Bei Wind und Wetter drehen sie ihre Runden durch Lehe: die Umweltwächter. Gut 15 Kilometer sind sie so täglich unterwegs. Ihre Aufgabe: Sie sollen die Menschen in Lehe sensibilisieren für den Umgang mit Müll und auch dem Ordnungsamt Hinweise auf Müllecken geben. Doch damit wird es wohl zum Jahresende vorbei sein. Das Förderprogramm läuft aus. „Wir hoffen auf Folgeprogramme“, sagt die Geschäftsführerin des AfZ (Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH) Karin Treu.

Sie wollen sich gerne weiter für Lehe einsetzen: die fünf Umweltwächter Joan Hussein (von links), Manfred Maaß, Mustafa Yilmaz, Menduh Sondac und Fanar Hamo.

Sie wollen sich gerne weiter für Lehe einsetzen: die fünf Umweltwächter Joan Hussein (von links), Manfred Maaß, Mustafa Yilmaz, Menduh Sondac und Fanar Hamo.

Foto: Martina Albert

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben