NORD|ERLESEN

„Starthaus“ kommt ins Bremerhavener Goetheviertel

Eine smarte Geschäftsidee und Lust, ein Unternehmen zu gründen? Oder als Jungunternehmer einen Betrieb übernehmen? Wer solche Gedanken hegt, findet in Bremerhaven in absehbarer Zeit mit dem Starthaus eine zentrale Anlaufstelle, um sich beraten zu lassen. Ausgeguckt wurde ein Standort im Goetheviertel.

Wenn das Haus Uhlandstraße 25 fertig ist, will sich dort im Erdgeschoss das Starthaus einmieten.

Wenn das Haus Uhlandstraße 25 fertig ist, will sich dort im Erdgeschoss das Starthaus einmieten.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben