NORD|ERLESEN

Spaden: Startschuss für langersehnten Kitabau

Wohl kaum ein Bau in der Gemeinde Schiffdorf ist so sehnsüchtig erwartet worden wie die neue Kita in Spaden. Denn in der größten Ortschaft der Kommune dauerte es allein fast zwei Jahre, um das Grundstück am Meersenweg zu finden, auf dem jetzt der Bau begonnen hat. Zuvor waren zahlreiche Verhandlungen über andere Grundstücke gescheitert – an den Preisvorstellungen der Landeigentümer oder am Widerstand der Anwohner, die zu viel Lärm durch eine solche Einrichtung in ihrer Nachbarschaft fürchteten.

Eine Menschengruppe hält ein Plakat auf einer Baustelle hoch.

Freuen sich über den Start des Baus am Spadener Meersenweg (von links): Diplom-Ingenieur Jürgen Schneithorst, Gemeindebürgermeister Henrik Wärner, Architekt Christoph Naumann, der für den Fachbereich zuständige Erste Gemeinderat Thorsten Küver und Astrid Schröder, Fachgebietsleiterin Gebäudemanagement.

Foto: Seelbach

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben