NORD|ERLESEN

So viele Orte bei der Langen Nacht der Kultur wie noch nie

Der Seebär, der im gestreiften Shirt auf dem Titel des Programmhefts für die Lange Nacht der Kultur wirbt, trägt keine Maske. Welche Hygieneregeln, die Besucher am 4. September befolgen müssen, ist noch unklar. Denn Mirja Meyer und Annika Jaeger vom Kulturamt, die die Veranstaltung planen, wissen natürlich nicht, wie sich die Pandemie bis dahin entwickelt. Deswegen gibt es neben der Broschüre eine Homepage, die laufend aktualisiert wird.

Annika Jaeger (links) und Mirja Meyer vom Kulturamt der Stadt, stellen das Programm der diesjährigen "Langen Nacht der Kultur 2021" vor.

Annika Jaeger (links) und Mirja Meyer vom Kulturamt der Stadt, stellen das Programm der diesjährigen "Langen Nacht der Kultur 2021" vor.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wo die Bremerhavener Kultur im Sommer bleibt
zur Merkliste

Bremerhaven

Wo die Bremerhavener Kultur im Sommer bleibt
nach Oben