NORD|ERLESEN

Silvesterpartys fallen diesmal kleiner aus

Die Silvesterpartys fallen diesmal kleiner aus. Denn ab heute gilt: An privaten Feiern dürfen höchstens zehn Personen teilnehmen. Und Ungeimpfte dürfen nur im ganz kleinen Rahmen feiern. Im neuen Jahr müssen dann zudem FFP2-Masken in Bussen und Bahnen getragen werden.

Personen stoßen mit einem Glas Alkohol an.

Mehr als zehn Personen dürfen in diesem Jahr nicht zur Silvesterparty zusammenkommen. Die neuen, ab Dienstag geltenden Bestimmungen schränken nun auch private Zusammenkünfte ein.

Foto: Rumpenhorst/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Wünsche mir zumindest Augenhöhe“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Biotonne im Cuxland ist ein Erfolgsmodell
nach Oben