NORD|ERLESEN

Sie kümmern sich ehrenamtlich um die Crews der Schiffe

Ein Leben auf See, hoch in den Wanten, vom Sturm gepeitscht, monatelang getrennt von den Liebsten – das ist der Stoff, aus dem nicht nur Abenteuerromane sind. Das ist das Leben an Bord der Schiffe. „Mich fasziniert, was die Crews von ihren Erlebnissen alles erzählen, und vor allem, wie die Menschen auf den Schiffen ticken.“ Anna-Lena Bode schaut, lauscht, hilft und lernt bei ihrem ehrenamtlichen „Job“, wie 140 polnische Segelschiff-Kadetten ticken. Die 20-jährige angehende Psychologin gehört zu denen, die im Hintergrund die Maritimen Tage am Laufen halten. Sie ist die Jüngste der fünf „Liaisons“ – der Kümmerertruppe für alle Schiffe, die jetzt zu Gast sind.

Eine Frau und ein Mann stehen am Hafen.

Fünf Tage im Dauereinsatz an allen Kajen: Als ehrenamtliche „Liaisons“ betreuen Anna-Lena Bode und Andre Benthin mit ihren Gleichgesinnten die Segelschiffe und ihre Crews.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Jetzt gibt es Noten: Besucher bewerten die Maritimen Tage
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Maritimen Tage in Zahlen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Bilanz der Maritimen Tage: Zehntausende feiern friedlich
nach Oben