NORD|ERLESEN

Separatorenfleisch: Das sagen die Landschlachter im Cuxland

An den Fleisch-Theken im Landkreis wird über vieles geschnackt, aber Separatorenfleisch scheint kein Thema zu sein. Die Kunden vertrauen ihren Schlachtern offenbar. Der Skandal um Industrie-Fleisch berührt heimische Betriebe nicht.

Landfleischer Jürgen Bitzer aus Loxstedt in seinem Wurstlager. Weil sie völlig anders arbeiten als die Industrie, ist für Landschlachter Separatorenfleisch kein Thema.

Landfleischer Jürgen Bitzer aus Loxstedt in seinem Wurstlager. Weil sie völlig anders arbeiten als die Industrie, ist für Landschlachter Separatorenfleisch kein Thema.

Foto: Arnd Hartmann


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Biotonne im Cuxland ist ein Erfolgsmodell
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasknappheit: Kommunen drehen an ersten Stellschrauben
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Die Legalisierung ist eine Operation am offenen Herzen"
nach Oben