NORD|ERLESEN

Sein Herz schlägt für die Marineflieger

Ob es ein Objekt gibt, das er mit dem Thema Heimat verbindet? Da muss Hans-Peter Weber nicht lange überlegen: „Das Aeronauticum“, sagt der 66-Jährige mit Inbrunst. Ferdinand Graf von Zeppelin grüßt schon vor dem Eingang des Luftfahrt- und Marinefliegermuseums; das Luftschiff seines Konkurrenten Johann Schütte, das als Modell im Maßstab 1:10 in der großen Halle hängt, ist eine Hauptattraktion. Im Aeronauticum, das 1991 in Nordholz eröffnet wurde und 1997 an den heutigen Standort am Peter-Strasser-Platz zog, wird der Traum vom Fliegen in vielerlei Gestalt wahr.

Hans-Peter Weber  vor dem Seefernaufklärer Breguet BR 1150 Atlantic.

Für Hans-Peter Weber ist das Aeronauticum ein Stück Heimat. Der Seefernaufklärer Breguet BR 1150 Atlantic hat für ihn eine besondere Bedeutung.

Foto: Brocks

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Wetten, dass..?“: Bremerhavener erkannte Wurst am Wurstwasser
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Energiekrise macht auch vor dem Tod nicht Halt
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Brand in Einfamilienhaus im Landkreis Emsland: Ein Toter
nach Oben