NORD|ERLESEN

Seahawks-Quarterback Moore ist heiß auf sein Debüt

Das Haar ist deutlich länger geworden, doch das Lausbuben-Lächeln ist geblieben. Hunter Moore ist seit anderthalb Wochen wieder in Bremerhaven, um seiner großen Leidenschaft nachzugehen: American Football zu spielen. Der Quarterback nimmt einen zweiten Anlauf bei den Bremerhaven Seahawks, die den Amerikaner im vergangenen Jahr nach Hause schicken mussten – wegen der Corona-Pandemie gab es 2020 keine Regionalliga-Saison. Umso mehr freut sich Moore, endlich sein Debüt für die OSC-Footballer zu geben. Die Seahawks treffen am Sonntag in ihrem ersten Pflichtspiel seit dem 7. September 2019 auf die Hamburg Blue Devils (15 Uhr, Nordseestadion).

Mit einem Strahlen im Gesicht beim Training: Quarterback Hunter Moore.

Mit einem Strahlen im Gesicht beim Training: Quarterback Hunter Moore.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Seahawks wollen die Saison anständig zu Ende bringen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Football: Seahawks und Trainer JJ Fayed gehen getrennte Wege
zur Merkliste

Lokalsport Bremerhaven & Cuxland

Bremerhaven Seahawks konzentrieren sich auf Neustart
nach Oben