NORD|ERLESEN

„Schulschiff Deutschland“: Salut-Schüsse und Programm am Hafen

Auf der Ostkaje in Höhe der Lloyd-Platzes am Neuen Hafen wird gebuddelt. Der Grund: Die Versorgungsleitungen (Strom, Wasser, Abwasser, Telekommunikation) am künftigen Liegeplatz der „Schulschiff Deutschland“ müssen bis zum 26. August anschlussbereit sein. Gegen 11.30 Uhr soll der schmucke Segler am kommenden Donnerstag an der Kaje festmachen. Zur Begrüßung im neuen Heimathafen gibt es ein kleines Unterhaltungsprogramm.

Der Liegeplatz für die „Schulschiff Deutschland“ wird vorbereitet.

Der Liegeplatz für die „Schulschiff Deutschland“ wird vorbereitet.

Foto: Rabbel

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die „Schulschiff Deutschland“ ist endlich wieder Zuhause
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
nach Oben