NORD|ERLESEN

Schiffdorfer muss fünf Wochen ohne Telefon und Internet auskommen

Heinrich Schröder ist ein jovialer Typ. Jahrzehntelang hat er sich im Schiffdorfer Mühlenverein engagiert, weiß, dass er mit Geduld und Hartnäckigkeit am meisten erreicht. Doch im Umgang mit der EWE war seine Geduld aufgebraucht. Nach dem Umzug in den Weser-Wohnpark stand er über fünf Wochen lang ohne Telefon und Internet da. EWE-Sprecher Alexander Jewtuschenko verspricht Wiedergutmachung: "Das war ein Eingabefehler. Für den Kunden ist das natürlich sehr ärgerlich."

Nichts ging mehr: Über fünf Wochen lang musste Heinrich Schröder ohne Telefon und Internet auskommen.

Nichts ging mehr: Über fünf Wochen lang musste Heinrich Schröder ohne Telefon und Internet auskommen.

Foto: Hansen


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben