NORD|ERLESEN

Rundgang durch die Karstadt-Immobilie

Von Ursel Kikker

Mitte. Erst einmal ging es einige Stufen abwärts. Bremerhavener SPD-Mitglieder und einige interessierte Bürger stiegen in den Keller des leerstehenden Kaufhauses. „Ich bin überall bei Karstadt gewesen, aber hier noch nie“, staunte ein Mann hinter Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) über das unterirdische Gängegewirr. Die verwaiste Immobilie ist riesig, und die Erwartungen, die mit ihrem Abriss verbunden werden, sind es auch. Grantz informierte über die nächsten Schritte.

Oberbürgermeister Melf Grantz (links) und SPD-Chef Martin Günthner zeigten beim Start Luftfotos, auf denen die Größe des Gebäudekomplexes gut zu sehen war. Foto Scheer

Oberbürgermeister Melf Grantz (links) und SPD-Chef Martin Günthner zeigten beim Start Luftfotos, auf denen die Größe des Gebäudekomplexes gut zu sehen war. Foto Scheer

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben