NORD|ERLESEN

Rettungsanker für das Krankenhaus Otterndorf

Das Krankenhaus Otterndorf, seit Herbst im Besitz des Landkreises und der Samtgemeinde Land Hadeln, wird in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt. Mit großer Mehrheit hat der Kreistag den Gesellschaftsvertrag verabschiedet. Mit etlichen Änderungen, um mehr Einfluss auf die Klinik-Geschäfte nehmen zu können. Nicht ohne Grund: Das Defizit ist mit 1,5 Millionen Euro doppelt so hoch wie erwartet, zudem gab es hinter den Kulissen Kritik am bisherigen Aufsichtsratschef Friedhelm Ottens.

Ein halbes Jahr nach der Übernahme durch Kreis und Kommune schon wieder in Geldnöten: das Krankenhaus in Otterndorf.

Ein halbes Jahr nach der Übernahme durch Kreis und Kommune schon wieder in Geldnöten: das Krankenhaus in Otterndorf.

Foto: Archiv


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Otterndorf: Neue Schleuse freigegeben
zur Merkliste

Nordenham

Helios plant in Cuxhaven einen Gesundheitscampus
nach Oben