NORD|ERLESEN

Recycling von Windenergieanlagen: Projekt in Bremerhaven

Die ersten großen Hersteller setzen in Zukunft auf komplett recycelbare Rotorblätter. Doch bis die großflächig verbaut werden, drehen konventionelle Rotorblätter noch viele Runden an den Windenergieanlagen an Land und auf See. Ein Forschungsprojekt am Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme (IWES) zielt auf deren Verwertung ab. Das Ergebnis dürfte Bremerhavener Wirtschaftsförderer interessieren.

Rotorblätter schreddern oder besser in seine Einzelteile zerlegen, um ein höherwertiges Recycling zu ermöglichen? Wer letzteres will, muss schon den Abbau- und Zerlegeprozessentsprechend steuern.

Rotorblätter schreddern oder besser in seine Einzelteile zerlegen, um ein höherwertiges Recycling zu ermöglichen? Wer letzteres will, muss schon den Abbau- und Zerlegeprozessentsprechend steuern.

Foto: Fraunhoer-IWES

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben