NORD|ERLESEN

Rätselraten um Exponate aus dem Schifffahrtsmuseum

Was haben Kriminalpolizisten und Forscher gemeinsam? In oft mühseliger Detektivarbeit lösen sie Rätsel. Die einen, um Verbrechen aufzuklären. Die anderen, um Artefakte, ihre Herkunft und Nutzung für die Nachwelt zu erhalten. Doch was tun, wenn ein Fall seine Geheimnisse partout nicht preisgibt? Die Polizisten wenden sich in „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ an die Öffentlichkeit. Genau das macht jetzt auch das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven mit drei mysteriösen Museumsstücken.

Ein Modell des Forschungseisbrechers "Polarstern" gibt den Forschern am Schifffahrtsmuseum Rätsel auf.

Ein Modell des Forschungseisbrechers "Polarstern" gibt den Forschern am Schifffahrtsmuseum Rätsel auf.

Foto: Wiedmann Silke

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben