NORD|ERLESEN

Rächer mit Gewissensbissen

Das italienische Dorfplatzidyll mit Kirchentreppe und Taverne, Serenadensänger und Gauklerbühne, es ist perdu. Geblieben sind die Leidenschaften der Menschen. Statt Kulissen stellt Martin Schüler bei seinem Regie-Einstand am Stadttheater Rachsucht aus verschmähter Liebe und Gewissensbisse auf die Bühne. Im Einakter-Doppel „Cavalleria rusticana“ von Pietro Mascagni und „Pagliacci“ von Ruggero Leoncavallo, das oft so reißerisch wirkt, gibt er den Blick in seelische Abgründe frei, die die Zuschauer schaudern lassen. Ein doppelter Psychothriller.

Rächer mit Gewissensbissen

Foto: Manja Herrmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben