NORD|ERLESEN

Psychisch Kranke haben lange Wege

Der Wesermarsch fehlt ein Gemeindepsychiatrisches Zentrum. Da sind sich die Fachleute wie die Vertreter von Selbsthilfegruppen einig, die sich im sozialpsychiatrischen Verbund des Kreises zusammengetan haben. Sie betonen: In der Versorgung der psychisch erkrankten Menschen in der Wesermarsch klaffen große Lücken.

Eine Frau sitzt auf einer Couch. Vor ihr sitzt ein Mann mit Block und Stift.

Foto: Christin Klose/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Corona-Fälle sorgen für Personalnot in Klinik
nach Oben