NORD|ERLESEN

Polizei beendet Familiendrama in Ellwürden

Stundenlang war die Butjadinger Straße am Freitag in Ellwürden gesperrt. In der ehemaligen Landwirtschaftsschule hatte sich ein 36-jähriger Mann mit seinem zweijährigen Sohn verschanzt und gegenüber der Ehefrau gedroht, sich oder dem Sohn etwas anzutun. Gegen 15.30 Uhr verschafften sich Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Zutritt zu der Wohnung und konnten den Mann widerstandslos festnehmen.

In der ehemaligen Landwirtschaftsschule hatte sich der 36-jährige Vater mit seinem zweijährigen Sohn verschanzt und drohte, dem Kind oder sich selbst Gewalt anzutun. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab.

In der ehemaligen Landwirtschaftsschule hatte sich der 36-jährige Vater mit seinem zweijährigen Sohn verschanzt und drohte, dem Kind oder sich selbst Gewalt anzutun. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab.

Foto: Heilscher


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ein Bremerhavener ist immer nah dran am Tatort Bremen
nach Oben