NORD|ERLESEN

Pflegemutter setzt sich stark für Inklusion ein

Kerstin Held aus der Wesermarsch ist Pflegemutter von vier Kindern und setzt sich bundesweit für das Thema Inklusion ein. Skandalös findet sie, dass Pflegekinder mit Behinderung in Heimen unterkommen, statt an Familien vermittelt zu werden. Das ZDF widmet der engagierten Frau eine Dokumentation.

Kerstin Held setzt sich seit Jahren für die Inklusion behinderter Pflegekinder ein.

Kerstin Held setzt sich seit Jahren für die Inklusion behinderter Pflegekinder ein.

Foto: Verband behinderter Pflegekinder

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Dieser Nordenhamer Betrieb führt die Vier-Tage-Woche ein
nach Oben