NORD|ERLESEN

ÖPNV: Auf dem Land braucht es mehr als ein Rabatt-Ticket

Seit Mittwoch ist es da, das 9-Euro-Ticket. Wer will, kann jetzt drei Monate lang zum Sondertarif mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) fahren. Wer auf dem Land wohnt, nimmt das Rabattticket eher schulterzuckend zur Kenntnis: Was nützt ein günstiger Fahrschein, wenn kein Bus fährt? Andere wiederum sehen darin eine einmalige Chance, verbunden mit einem Signal an die Politik.

Eine junge Frau blickt auf ein 9-Euro-Ticket auf einem Smartphone. Seit dem 1. Juni gilt das Rabattticket in Bus und Bahn.

Eine junge Frau blickt auf ein 9-Euro-Ticket auf einem Smartphone. Seit dem 1. Juni gilt das Rabattticket in Bus und Bahn.

Foto: Saskia Harscher


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
nach Oben