NORD|ERLESEN

Nordenham ist bei der Wahl eine „Musterkommune“

Männer wählen anders als Frauen, und verschiedene Altersgruppen ebenso. Woher stammen diese Erkenntnisse eigentlich, die regelmäßig nach Bundestagswahlen veröffentlicht werden? Aus statistischen Erhebungen in ausgewählten Kommunen. Zu diesem Kommunen gehört bei der Bundestagswahl am 26. September auch Nordenham.

Raphael Wermke, stellvertretender Leiter des städtischen Ordnungsamtes, koordiniert die kommenden Wahlen in der Stadt Nordenham.

Raphael Wermke, stellvertretender Leiter des städtischen Ordnungsamtes, koordiniert die kommenden Wahlen in der Stadt Nordenham.

Foto: Heilscher

Sowohl bei der Briefwahl als auch im Wahlbezirk 18 in Friedrich-August-Hütte mit seinen 1688 Wahlberechtigten werden die Wahlzettel anders aussehen als die anderen. Oben links stehen dort das Geschlecht und Geburtsjahresgruppen. Die Briefwähler und die Wähler im Wahlbezirk Friedrich-August-Hütte bekommen also jeweils die für sie passenden Wahlzettel. Die Kategorien seien aber so weit gefasst, dass eine Identifizierung nicht möglich ist und das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt, versichert Bundeswahlleiter Dr. Georg Thiel.

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ein Bremerhavener ist immer nah dran am Tatort Bremen
nach Oben