NORD|ERLESEN

Neues Forschungsschiff kommt 2023 nach Bremerhaven

Im März 2017 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein Nachfolgeschiff für die „Walther Herwig III“ bestellt. Seitdem ist noch keine Stahlplatte verschweißt worden. Doch die Verhandlungen mit der Werft scheinen auf der Zielgeraden zu sein. Zumindest gibt es einen neuen Termin: „Nach dem jetzt vereinbarten Zeitplan wird das Schiff im Mai 2023 in Bremerhaven ausgeliefert.“

So sollte das Nachfolgeschiff der „Walther Herwig III“ nach dem Entwurf von 2017 aussehen.

So sollte das Nachfolgeschiff der „Walther Herwig III“ nach dem Entwurf von 2017 aussehen.

Foto: DAMEN/Skipsteknisk

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
nach Oben