NORD|ERLESEN

Neuenwalderin führt auf Plattdeutsch durch die Re-Art

Silke Handelmann liebt Kunst. Und die plattdeutsche Sprache. Was liegt da näher, als beides zu verbinden? Elke Prieß, Kuratorin der Ihlienworther Re-Art, engagierte die 35-Jährige als Plattdeutsch-Kunstvermittlerin für die am Donnerstag startende Kunstausstellung, die in diesem Jahr unter dem Motto „Re-Art trifft Kulturerbe“ steht. Liegt nahe, finden die beiden Frauen. Schließlich wurde auch Niederdeutsch zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Mit Plattdeutsch-Wörterbuch, Schulheften und Ausstellungskatalog bereitet sich Kunstvermittlerin Silke Handelmann auf ihre plattdeutschen Führungen durch die Re-Art Ihlienworth vor.

Mit Plattdeutsch-Wörterbuch, Schulheften und Ausstellungskatalog bereitet sich Kunstvermittlerin Silke Handelmann auf ihre plattdeutschen Führungen durch die Re-Art Ihlienworth vor.

Foto: Heike Leuschner

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Henrike Stindt folgt auf Hans-Hinrich Kahrs
nach Oben