NORD|ERLESEN

Neue Defibrillatoren für Geestland

Im Notfall können sie Leben retten: Defibrillatoren. In Geestland gibt es nun an öffentlich zugänglichen Orten 33 davon. 22 Stück hat die Stadt Geestland angeschafft, die restlichen elf stellen Unternehmen und Vereine. Eine Gemeinschaftsaktion für die Sicherheit.

Mann im gelben Anorak vor einer Mauer.

Torsten Marten überprüft den neu angebrachten Defibrillator-Außenkasten an der Feuerwehr Debstedt.

Foto: Privat

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Technik und tierische Momente: Minister Hubertus Heil bei Astro
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Zu wenig Hebammen und Kinderärzte in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Jugendlicher Gründer verkauft seine vegane Schokocreme in Bremerhaven
nach Oben