NORD|ERLESEN

Neue Container-Linie: Von China über Bremerhaven in die USA

Die seit 2018 zur chinesischen Schifffahrtsgruppe Cosco gehörende Containerreederei OOCL aus Hongkong wird einen neuen multimodalen Containerdienst von China an die US-Ostküste über Bremerhaven aufnehmen. Dieser Rail-Sea-Service erfolge zur Befriedigung der Kundennachfrage in dieser schwierigen Zeit für eine zuverlässige und stabile Versandalternative zum reinen Seetransport, teilte die Reederei mit.

Dieses sind die ersten Container, die auf dem kombinierten Schienen- und Seeweg Richtung USA transportiert werden.

Dieses sind die ersten Container, die auf dem kombinierten Schienen- und Seeweg Richtung USA transportiert werden.

Foto: OOCL

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben