NORD|ERLESEN

Neue Chance für Herbstmarkt in Bad Bederkesa

Die Vorfreude ist groß. Und die Hoffnung auch. Nachdem der Beerster Herbstmarkt mangels Resonanz 2015 das letzte Mal veranstaltet wurde und auch der Geestmarkt ein Jahr später nicht den gewünschten Erfolg erzielt hatte, war die Traditionsveranstaltung aus dem Terminkalender des Kurortes verschwunden. Kim Greger und sein Vater Claus werfen jetzt all ihre Erfahrungen als Schausteller in die Waagschale und bauen am kommenden Wochenende auf dem Parkplatz zwischen Burg und Moor-Therme wieder eine bunte Budenstadt auf. Ein solches Angebot muss es einfach geben, sagen sie.

Schausteller Claus Greger, Gastronom Jochen Schütz und Schausteller Kim Greger stehen vor dem Veranstaltungsplakat

Neuer Anlauf für den Herbstmarkt (von links): Schausteller Claus Greger, Gastronom Jochen Schütz und Schausteller Kim Greger.

Foto: Schoener

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wir vom Dorf
Mitfahrbänke auf dem Land: So sorgen sie für Mobilität
nach Oben