NORD|ERLESEN

Neubürger: Der große Tango mit dem Leben

„Wie ruhig es hier ist. Und wie - leer!“ Da, wo er herkommt, rast der Puls der Millionen-Metropole im 24-Stunden-Takt, rempeln sich im Dickicht der Menschen unausweichlich alle an. Da, wo Marcos Javier Nannini herkommt, wird ein Gesicht beim Fahrradfahren schwarz - vom Smog im Dickicht der Autos. Obwohl der Name der Stadt, aus der er kommt, auf Spanisch „gute Luft“ heißt - Buenos Aires. Sein ganzes Leben hat der Argentinier dort verbracht. Jetzt ist er mit der Familie ausgewandert - in die staubfreie frische Nordseeluft. „Hier ist alles einfacher“, sagt Helen Nannini. Vor allem für die Kinder.

Marcus Javier Nannini, die Töchter Emma und Hanna und Mama Helen Nannini.

Marcus Javier Nannini, die Töchter Emma und Hanna und Mama Helen Nannini.

Foto: Olaf Adebahr

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben