NORD|ERLESEN

Nach dem Unfall in Ringstedt: Dem Fahrer droht Gefängnis

Glassplitter und verbeultes Blech – Polizei und Feuerwehr bot sich am Mittwochabend ein Bild der Verwüstung, als sie auf die L 128 zwischen Ringstedt und Hainmühlen kamen. Ein 39-jähriger Mann aus Geestland war in Höhe des Golfplatzes mit seinem Auto nebst Anhänger in den Gegenverkehr geraten. Vier Menschen wurden schwer verletzt. Der Fahrer hatte getrunken. Ihm droht jetzt eine empfindliche Strafe. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die Nacht.

Verunfallte Autos liegen auf einer Straße.

Auto am Baum und auf der Leitplanke: Der Schaden ist enorm. Verursacht wurde der Unfall durch den Fahrer des Gespanns (rechts).

Foto: Polizei

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxhaven

Gaspedal mit Bremse verwechselt: Kollision
nach Oben